Prof. Dr. Anne Simmenroth und Prof. Dr. Ildikó Gadyòr

Institut für Allgemeinmedizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,2018 prof simmenrothgaygor

wir freuen uns sehr, dass nun auch in Würzburg ein Lehrstuhl für Allgemeinmedizin eingerichtet wurde, und wir hier bereits seit Jahresanfang mit offenen Armen empfangen werden.
In der Lehre, die bisher von äußerst engagierten niedergelassenen Kollegen geschultert wurde, werden wir die vorhandenen Strukturen ausbauen, uns mit anderen Fächern vernetzen, und versuchen, längsschnittig im Studium sichtbar zu werden.  Die Umsetzung des Masterplans 2020 mit seinem ambulanten Pflichtquartal und unserem Fach als Pflicht-Prüfungsfach im Staatsexamen ist eine große Herausforderung: hier brauchen wir viele neue PJ-Praxen und Kollegen, die sich an Prüfungen beteiligen wollen.

In der Forschung wollen wir ein Netzwerk forschender Praxen aufbauen, das zusammen mit dem neuen Institut für Allgemeinmedizin eine solide Basis für Forschung in der Primärversorgung darstellt. Das Netzwerk soll auch für interdisziplinäre und interprofessionelle Projekte genutzt werden können. Unser Institut soll damit eine Brücke zwischen akademischer Hochschulmedizin und ambulanter Versorgung bilden.

Unsere Teilzeit-Professur erlaubt es uns - wie wir das auch in der Vergangenheit durchgehend so praktiziert haben - nebenher hausärztlich tätig zu sein.

Wir freuen uns auf unsere künftigen Aufgaben und darauf, Sie als neue Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen,

mit den besten Grüßen aus der Universität,

Ildikó Gágyor, Anne Simmenroth

Gesamtkoordination

Hausärztliche Service- und Wirtschaftsgesellschaft mbh (HSW) für den Bayerischen Hausärzteverband e. V.
www.bhaev.de

Kontakt

Orleansstr. 6
81669 München
Telefon 089 / 127 39 27 0
Telefax: 089 / 127 39 27 99
Mail: info@bhaev.de

Veranstaltungsort

Congress Centrum Würzburg

Kranenkai, Eingang B
97070 Würzburg

Adresse für Navigationsgerät: Pleichertorstr. 5, 97070 Würburg, Zufahrt Tiefgarage, Eingang A

Tagungstelefon: 0931-3053750 / Tagungsfax: 0931-3053787

 

 

 

Hinweis

Programmänderungen und -ergänzungen behält sich der Veranstalter vor.